10 einfache Tipps die dein Mindset sofort verändern

Du kannst dir diese Tipps auch ausdrucken, sodass du immer wieder daran erinnert wirst, worauf es im Leben ankommt. Nehme dein Glück selbst in die Hand.



1. Du bist der Durchschnitt der fünf Menschen, mit denen du die meiste Zeit verbringst. Umgebe dich also mit Menschen die dir gut tun, dich inspirieren, lieben und unterstützen.


2. Lebe jetzt. Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist Gestern, der andere Morgen. Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum Lieben, Glauben und in erster Linie zum Leben ist. Sorge dich also nicht um die Dinge die du nicht ändern kannst.


3. Selbstliebe. Mit keinem verbringst du so viel Zeit wie mit dir. Wäre doch schön, wenn du eine gesunde Beziehung zu dir pflegst. Behandle dich selbst, wie du auch einen guten Freund behandelst.


4. Tue Gutes. Etwas Sinnvolles zu tun und dabei andere glücklich zu machen schenkt uns selbst unglaublich viel. Wer gibt, bekommt doppelt zurück. Es ist wichtig, dass wir uns bewusst werden, wie viel von unserem eigenen Glück mit dem Glück anderer zu tun hat. Es gibt kein individuelles Glück, das von dem anderer ganz unabhängig wäre.


5. Dankbarkeit. Nicht die Glücklichen sind dankbar. Es sind die Dankbaren, die glücklich sind. Konzentriere dich auf das was du hast und es wird dir an nichts mangeln.


6. Höre auf deine Intuition. Dein Herz kennt den Weg, es hat schon geschlagen, als du noch keinen Verstand hattest. Warum sollten wir dem Verstand so viel glauben schenken, wenn das Herz genau weiß, was gut für uns ist.


“Was du denkst, bist du. Was du bist, strahlst du aus. Was du ausstrahlst, ziehst du an ” Buddha


7. Mitgefühl. Mitgefühl ist ein Platz von Freundlichkeit und Liebe, den wir in der Welt schaffen können. Wer Mitgefühl hat erkennt, dass seine Taten Auswirkungen auf die ganze Welt haben.


8. Vergleiche dich nicht mit anderen. Dich mit anderen zu vergleichen ist eine todsichere Strategie für totale Unzufriedenheit und seelischen Schmerz. Du bist einzigartig mit deinen Fähigkeiten und Talenten. Gehe deinen eigenen Weg und sei stolz, darauf wohin er dich bis jetzt gebracht hat.


9. Denke positiv. "Was du denkst, bist du. Was du bist, strahlst du aus. Was du ausstrahlst, ziehst du an "– Buddha. Jedes Mal, wenn du negativ über dich denkst, fordere deinen Glauben heraus und finde Gründe, warum deine begrenzenden Überzeugungen unwahr sind oder zumindest nicht vollständig stimmen.

10. Lasse los. Anspannung, Ärger, Stress, was dich schwer macht. Habe Spaß und nimm dich nicht zu ernst.


Welche Tipps hast du noch? Etwas was du dir immer wieder in das Gedächtnis rufst und so wertvoll ist?

© 2020 by Sara Wragge