Vegan Beauty - Meine Favoriten

Aktualisiert: 4. Juli 2018



* Anzeige.

Wusstet du, dass die Chemikalien in den meisten Hautpflegeprodukten tatsächlich deiner Haut und den gesamten Körper schädigen? Meine Hautpflege-Geschichte könnte die ganze Seite füllen. Früher war es mir egal was ich mir ins Gesicht oder auf den Körper geschmiert habe und vegane Pflege habe ich in einer verstaubten Ecke einer Drogerie stets ignoriert. Zum Glück ändern Zeiten sich, denn inzwischen habe ich herausgefunden was meiner Haut gut tut, meine Haare pflegt und den Tieren und der Umwelt kein Leid zufügt. Perfekte Kombi! Heute stelle ich euch meine absoluten Lieblingsprodukte vor, die ich zur Pflege meiner Haut und Haare verwende. Dabei achte ich darauf, dass sie vegan sind und hochwertige Inhaltsstoffe aufweisen.


Kokosöl, ein Alleskönner


Ich habe vor einigen Jahren Öle für ich entdeckt. Natives Bio-Kokosöl ist mein All-Time Favorite und geht für Haare, den Körper und die Zähne wunderbar. Ja, richtig ich meine die Zähne. Wenn du dir deine Zähne mit Kokosöl putzt reduziert dieses mit seiner antibakteriellen Wirkung Entzündungen des Zahnfleisches und verbessert unter anderem die Mundhygiene. Wozu wir auch schon zum nächsten Schritt kommen - dem Ölziehen.


Das Ölziehen ist kommt aus dem Ayurveda, hier spülst du 15-20 Minuten im Mund mit Pflanzenölen umher, besonders eigenet sich dafür Kokosöl. Dadurch werden Giftstoffe entzogen, Keime gebunden und die Zwischenräume gesäubert. Außerdem ist die Entgiftung ein wichtiger Nutzen des Ölziehens, da insbesondere über die Zunge Schadstoffe aus dem Körper gezogen werden und somit chronischen Krankheiten vorgebeugt oder sogar geheilt werden können.


Ich habe vor einigen Wochen eine spezielle Ölmischung von Elixr erhalten womit ich super zufrieden bin. Bestehend aus Zitrone, Zitronengras und Sonnenblume soll dieses zusätzlich das Immunsystem stärken. Der Preis ist allerdings nicht ganz ohne, daher kann ich Dir genauso gut normales kaltgepresstes Kokosöl empfehlen.


Hinweis: Öl nicht ins Waschbecken oder die Toilette spucken, da sich die Ölreste ablagern können.






Reinigung und Gesichtspflege


Zum täglichen Reinigen meiner Haut benutze ich morgens und abends den Fabulous Face Cleanser von Aesop und ein-zweimal in der Woche das Enzyme Peeling Powder von MARBERT. Das Enzym Peeling reinigt die Haut sehr schonend ohne Reibung und aktiviert die Zellerneuerung. Das Hautgefühl danach ist der Wahnsinn. Außerdem liebe ich die Heilerde Masken von Luvos, da ich immer wieder mit homonell bedingten Hautunreinheiten kämpfe.


Anschließend creme ich mein Gesicht mit der Aesop Mandarin Facial Hydrating Cream (diese Namen, haha) ein. Je nachdem ersetze ich die Creme auch mit dem 100% Natural & Organic Vitamin E Oil von Health Priority - das liebe ich sehr! Es glättet feine Linien, hydratisiert und repariert beschädigte Haut.


Flüssiges Gold


Das Huile Prodigieuse Riche von Nuxe benutze ich erst seit 2 Monaten, aber werde definitiv nicht mehr darauf verzichten können. Es fettet nicht nach und zieht sehr schnell ein obwohl es sehr reichhaltig ist und intensiv pflegt. Ich benutze es vor allem für meine Haare direkt nach dem Waschen oder über nacht als pflegende Kur. Manchmal kommt es auch auf mein Gesicht oder auf trockene Hautpartien des Körpers. 98,1% der Wirkstoffe sind natürlichen Ursprungs - Tsubaki-Öl, Süßmandelöl, Kamelienöl, Borretschöl, Haselnussöl, raffiniertes Macadamiaöl, Arganöl und ohne Silikone.


Tierversuche sind grausam und unnötig, es gibt so viele wahnsinnig tolle Hersteller die darauf verzichten. Achte bitte bei deinem nächsten Einkauf darauf, um die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Einige Marken testen nicht persönlich an Tieren, sondern sind im Besitz von Konzernen die dieses tun, oder über Dritte in ihrem Namen testen. In China sind Tierversuche sogar per Gesetz vorgeschrieben. Es gibt auch verschiedene Apps die dir helfen durch das Inhaltsstoff-Wirrwarr zu steigen. Zum Beispiel diese hier: "Kosmetik ohne Tierversuche"

Ich hoffe, dass dir der Artikel gefallen hat und freue mich über deine Meinung oder Tipps dazu in den Kommentaren.


* Ich muss den Artikel durch die Namensnennung der Firmen als Werbung kennzeichnen, es besteht keine Zusammenarbeit mit den einzelnen Marken. Die Empfehlungen entsprechen meiner eigenen Meinung.

© 2020 by Sara Wragge